Zerspanungsmechaniker (m/w)

Zerspanungsmechaniker verändern die Form oder die Oberfläche von Werkstücken aus Metall bzw. Kunststoff durch das mechanische Abtrennen von Werkstoffteilchen mittels Werkzeugmaschinen. All dies geschieht unter Einhaltung geringer Toleranzen. Die eingesetzten Fertigungstechniken hierbei sind Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen und Erodieren.

 

Ausbildungsdauer:
3 ½ Jahre

 

Besuchte Schule:
BKT Lüdenscheid

So läuft die Ausbildung ab

Die Ausbildungsdauer beträgt regulär 3 ½ Jahre. Ein- bis zweimal pro Woche gehst Du zur Berufs- schule – dem Berufskolleg für Technik (BKT) in Lüdenscheid. Dort wirst Du in berufsbezogenen und berufsübergreifenden Lernbereichen wie z. B. Fertigungs-, Montage-, Instandhaltungs-, Automatisierungs-, Betriebs- und Wirtschaftsprozesse sowie Sozialkunde, Deutsch, Englisch, Religion, Sport und Politik unterrichtet. An den anderen Tagen sammelst Du Praxiserfahrung – im ersten Ausbildungsjahr in der Ausbildungswerkstatt und danach in diversen Abteilungen und Lehrgängen.

Die Ausbildung ist gut für Typen, die ...

  1. … interessiert sind an technischen Prozessen und sowohl selbstständig als auch im Team arbeiten können.
  2. … praktische Tätigkeiten stets mit Sorgfalt, Präzision und Zuverlässigkeit ausführen und über
    „ein Auge“ fürs Detail verfügen.
  3. … ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen mit handwerklichem Geschick kombinieren.
  4. … über einen guten Schulabschluss verfügen.

Die OTTO FUCHS Vorteile

  1. Während Deiner Ausbildung lernst Du unzählige Produkte und Erzeugnisse der verschiedensten Abteilungen unserer Geschäftsbereiche kennen. Dazu gehören z. B. die Ausbildungswerkstatt und der Betriebsmittelbau.
  2. In unserer internen Betriebsschule sowie in zahlreichen Azubi-Seminaren vertiefst Du Deine Kenntnisse und Dein Wissen noch weiter.

Dein persönlicher Kontakt

Ralf Lütticke

+49 2354 73-5215

Gewerblich-technische Ausbildung
Werkzeug-/Zerspanungsmechaniker (m/w)